vergrößernverkleinern
Die Bayern gewannen gegen Essen
MUNICH, GERMANY - MAY 10: Melanie Leupolz (2nd R) of Muenchen celebrates scoring the opening goal with her team mates during the Allianz Frauen-Bundesliga match between FC Bayern Muenchen and SGS Essen at Stadion an der Gruenwalder Strafle on May 10, 2015 in Munich, Germany. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images) © Getty Images

•    Erste Liveübertragung am Mittwoch, 14. Oktober, live ab 18:55 Uhr auf SPORT1 mit dem Duell FC Bayern München gegen Twente Enschede

Ismaning, 23. September 2015 – Die Sport1 GmbH hat für die laufende Saison 2015/16 der UEFA Women’s Champions League die exklusiven plattformneutralen Rechte an allen Heimspielen der Frauenmannschaft des FC Bayern München erworben. Als erste Partie zeigt SPORT1 am Mittwoch, 14. Oktober, live ab 18:55 Uhr das Rückspiel von Bayern München in der Runde der letzten 32 gegen Twente Enschede aus dem Grünwalder Stadion. Präsentiert werden die Übertragungen von der Allianz Deutschland AG, die sich als Haupt- und Trikotpartner bei den FC Bayern Frauen- und Mädchenmannschaften engagiert.

SPORT1-Chefredakteur Dirc Seemann: „Nach dem Erwerb der Rechte an der UEFA Europa League und der UEFA Youth League können wir unseren Zuschauern mit den Heimspielen des FC Bayern München in der UEFA Women’s League ein weiteres internationales Fußball-Highlight präsentieren. Zugleich freuen wir uns auf eine Premiere, denn wir werden mit dem ‚Königsklassen‘-Duell des amtierenden Deutschen Meisters gegen Twente Enschede zum ersten Mal in unserer Sendergeschichte ein Frauenfußball-Spiel live übertragen.“

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG: „Ich freue mich sehr darüber, dass unsere Frauen den FC Bayern nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft nun auch in der Champions League vertreten. Das ist eine sehr sympathische Mannschaft, die einen attraktiven und erfolgreichen Fußball spielt. Dank der Live-Übertragungen können sich nun auch die Menschen deutschlandweit vor den TV-Bildschirmen davon überzeugen.“

Wie alle deutschen Teams steigen die Frauen des FC Bayern München erst in der Runde der letzten 32 in die UEFA Women’s Champions League ein. Neben dem amtierenden Deutschen Meister ist auch Pokalsieger VfL Wolfsburg und Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt im Wettbewerb vertreten. Bayerns Gegner Twente Enschede hat dagegen bereits eine Qualifikation mit einer Gruppenphase absolviert: Dabei gab sich der niederländische Vizemeister keine Blöße und holte mit drei Siegen in drei Spielen souverän den Gruppensieg.

Das Hinspiel in der Runde der letzten 32 zwischen Twente Enschede und dem FC Bayern München wird am Mittwoch, 7. Oktober, ausgetragen. Das Rückspiel im Grünwalder Stadion, das SPORT1 live überträgt, findet am Mittwoch, 14. Oktober, statt. Das darauf folgende Achtelfinale ist für Mitte November terminiert. Für die FCB-Frauen ist es die zweite Teilnahme am Wettbewerb: In der Saison 2009/10 scheiterten die Münchnerinnen im Achtelfinale an HSC Montpellier.

Pressemitteilung als PDF-Download

Martin Rösch

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1233
Fax 089.96066.1209
E-Mail martin.roesch@sport1.de