vergrößernverkleinern
Glen Metropolit
Eishockey-Tradition pur mit Mannheim und Europas Elite: Der Spengler Cup ab dem 2. Weihnachtsfeiertag live auf SPORT1+ und SPORT1.de © Getty Images
  • Auftaktspiel HC Lugano – Adler Mannheim am Samstag, 26. Dezember, live ab 14:55 Uhr
  • Finale am Donnerstag. 31. Dezember, live ab 11:55 Uhr
  • Alle Spiele der Adler Mannheim im Livestream auf SPORT1.de, Sendezeiten je nach Turnierverlauf

Ismaning, 23. Dezember 2015 – Eishockey-Tradition seit 1923: Vom 26. bis zum 31.Dezember findet im Schweizer Kurort Davos die 89. Auflage des Spengler Cups statt. Neben dem Gastgeber und Schweizer Meister HC Davos und dem Deutschen Meister Adler Mannheim nehmen vier weitere europäische Topteams am Traditionsturnier teil. SPORT1 begleitet den Spengler Cup und überträgt alle Partien mit Beteiligung der Adler Mannheim sowie das Finale im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de. Ausgewählte Spiele sind zusätzlich auch auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ zu sehen. Los geht’s mit dem Duell der Adler Mannheim gegen den zweiten Schweizer Vertreter HC Lugano am 2. Weihnachtsfeiertag live ab 14:55 Uhr. Die Übertragungen werden von Peter Kohl kommentiert.

Die Adler Mannheim im Sturzflug: Das Team von Coach Greg Ireland verlor am gestrigen Abend in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit 0:3 bei der Düsseldorfer EG. Für die Mannheimer war es bereits die achte Niederlage in Folge. Ende November waren die Kurpfälzer noch souveräner Tabellenführer, mittlerweile steht man in der DEL nur noch auf Rang fünf. Höchste Zeit also, um in die Erfolgsspur zurückzukehren. Diese Möglichkeit bietet der anstehende Spengler Cup, an dem die Mannheimer bereits zum achten Mal teilnehmen.

Seit 2010 wird das hochkarätige Traditionsturnier in einem neuen Modus ausgetragen. Sechs Teams spielen in zwei Dreiergruppen um den Einzug in die K.o. Phase. Während der jeweilige Gruppensieger direkt für das Semifinal qualifiziert ist, bestreiten die Gruppenzweiten - und Dritten über Kreuz zusätzliche Pre-Semifinals. Die Adler Mannheim spielen in der Gruppe „Torriani“ gegen den siebenfachen Schweizer Meister HC Lugano und das finnische Topteam Jokerit Helsinki. In der Gruppe „Cattini“ trifft Gastgeber HC Davos auf Turnier-Debütant Avtomobilist Yekaterinenburg und Stammgast Team Canada, das mit einer europäischen Auswahl seit 1984 ununterbrochen beim Spengler Cup vertreten ist.

Zum Auftakt bekommen es die Adler Mannheim am Samstag, 26. Dezember, live ab 14:55 Uhr auf SPORT1+ und SPORT1.de mit Lugano zu tun. Bei einem Sieg bestreitet der Deutsche Meister das zweite Gruppenspiel gegen Helsinki am Montag, 28. Dezember, ab 14:55 Uhr. Sollten die Mannheimer verlieren findet das Duell bereits am Sonntag, 27. Dezember, ab 14:55 Uhr statt. Alle Partien mit Beteiligung der Adler Mannheim zeigt SPORT1.deim kostenlosen Livestream. So auch ein mögliches Pre-Semifinal am Dienstag, 29. Dezember und anschließendes Semifinal am Mittwoch, 30. Dezember.  Der aktuelle Spielplan ist auf der Homepage des Spengler Cups abrufbar. Das Finale am Donnerstag, 31. Dezember, wird in jedem Fall live ab 11:55 Uhr auf SPORT1+ und SPORT1.de übertragen.

Pressemitteilung als PDF-Download

Martin Rösch
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1233
Fax 089.96066.1209
E-Mail martin.roesch@sport1.de