vergrößernverkleinern
Die deutsche U21-Nationalmannschaft feiert den EM-Titel © Getty Images
  • Rekord bei UEFA U-21 EM mit Millionen-Reichweite, starke Einschaltquoten auch beim FIFA Confederations Cup 2017 und dem World Cup of Darts in Frankfurt

Ismaning, 1. Juli 2017 – Mit den Highlights des Fußball-Sommers und dem deutschen Heimspiel bei der Team-WM im Darts hat SPORT1 im vergangenen Monat im Free-TV einen Marktanteil in der Kernzielgruppe Männer 14 bis 49 (M14-49) von 1,2 Prozent erreicht – ein Anstieg von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat (Juni 2016: 1,0 Prozent). Bei Zuschauer Gesamt (Z3+) und Erwachsenen 14 bis 49 Jahre (E14-49) erreichte der Sender jeweils 0,8 Prozent – Steigerungen von 33 Prozent bzw. 14 Prozent gegenüber Juni 2016 mit damals 0,6 Prozent bei Z3+ und 0,7 Prozent bei E14-49.

Rekordwerte bei der UEFA U-21 Europameisterschaft 2017
Im Juni übertrug SPORT1 insgesamt 14 Partien der UEFA U-21 Europameisterschaft 2017 live im Free-TV und erzielte dabei hervorragende Einschaltquoten: Höhepunkt war das EM-Halbfinale zwischen Spanien und Italien am 27. Juni, das im Schnitt 1,08 Millionen Zuschauer (Z3+) verfolgten, in der Spitze schalteten 1,59 Millionen Zuschauer ein – neue Rekordwerte für ein UEFA U-21 EM-Spiel auf SPORT1. Die Marktanteile lagen bei Spaniens Finaleinzug bei 4,0 Prozent (Z3+) bzw. 5,5 Prozent in der SPORT1-Kernzielgruppe M14-49.

Große Fußballbühne beim FIFA Confederations Cup 2017
Mit dem FIFA Confederations Cup 2017 hatte SPORT1 ein zweites Fußball-Highlight im Juni live im Programm. Die erfolgreichste Übertragung war das Vorrundenduell zwischen Portugal und Mexiko am 18. Juni mit einer Durchschnittsreichweite von 620.000 Zuschauern (Z3+) – in der Spitze waren beim Auftritt von Superstar Cristiano Ronaldo gegen den deutschen Halbfinalgegner aus Mexiko 920.000 Zuschauer dabei. Der Gesamt-Marktanteil (Z3+) dieser Partie lag bei 2,1 Prozent, der Kernzielgruppen-Marktanteil (M14-49) bei 3,4 Prozent.

Deutsches Darts-Heimspiel sorgt für hohes Zuschauerinteresse
Vom 1. bis 4. Juni stand mit dem World Cup of Darts in Frankfurt das deutsche Darts-Heimspiel auf dem Programm. SPORT1 berichtete im Free-TV über 20 Stunden live von der offiziellen Team-WM. Im Schnitt fieberten 220.000 Zuschauer (Z3+) mit dem deutschen Duo Max Hopp und Martin Schindler, das erst im Viertelfinale gegen den späteren Team-Weltmeister Niederlande ausschied. Der Gesamt-Marktanteil (Z3+) lag im Turnierverlauf bei 1,1 Prozent und der Kernzielgruppen-Marktanteil (M14-49) bei 2,2 Prozent.

ADAC GT Masters: Gefragtes Auslandsgastspiel in der „Liga der Supersportwagen“
Neben Fußball und Darts konnte im Juni auch das Angebot im „Home of Motorsport“ von SPORT1 überzeugen: Mit 320.000 Zuschauern (Z3+) im Schnitt und Marktanteilen von 3,1 Prozent (Z3+) und 5,6 Prozent (M14-49) sorgte dabei vor allem das zweite Rennen des ADAC GT Masters am 11. Juni auf dem Red Bull Ring in Spielberg für großes Interesse.

Die kommenden Highlights im Juli: World Games 2017, International Champions Cup und Darts World Matchplay
Großer Sport statt Sommerloch auch im Juli: Vom 20. bis 30. Juli überträgt SPORT1 erstmals die World Games live. Beim weltweit größten Multisport-Event des Jahres messen sich im polnischen Breslau rund 3.500 Athleten aus aller Welt in mehr als 30 Sportarten. SPORT1 ist mittendrin und berichtet mit bis zu 90 Livestunden im Free-TV. Mit dem hochkarätig besetzten International Champions Cup, bei dem unter anderem der FC Bayern München, Borussia Dortmund, Real Madrid und der FC Barcelona vertreten sind, dem Legendenturnier „Star Sixes“ vom 13. bis 16. Juli in London und diversen Testspielen der Bundesliga-Teams verkürzt SPORT1 außerdem das Warten auf die neue Fußballsaison. Darüber hinaus gibt es im Juli weitere Motorsport- und Darts-Highlights live zu sehen – mit dem Deutschland-Auftritt der Langstreckenweltmeisterschaft FIA WEC am 16. Juli auf dem Nürburgring und dem Darts World Matchplay vom 22. bis 30. Juli im englischen Blackpool.

Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung; TV Scope, 01.06.-30.06.2016 / 01.06.-30.06.2017; SPORT1 Medienforschung

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

     
Michael Röhrig
Leiter Kommunikation

Sport1 GmbH l Sport1 Media GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning

Tel. 0170.3330014
Fax 089.96066.1209

E-Mail michael.roehrig@sport1.de