vergrößernverkleinern
Quarterback Sean Maguire ersetzte Jameis Winston

Florida State hat sich im Spitzenspiel der ACC Atlantic gegen Clemson erst in der Verlängerung durchgesetzt.

Ohne den suspendierten Star-Quarterback Jameis Winston siegten die Seminoles mit 23:17.

Angeführt von Winstons Ersatz Sean Maguire, der zu seinem ersten Starteinsatz kam, konnte Florida State anfangs keine Akzente in der Offensive setzen und ging mit einem 3:10-Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit stabilisierte sich die Leistung von Maguire mit 305 geworfenen Yards und einem Touchdown-Pass und der Sophomomore brachte sein Team zumindest in die Verlängerung.

Dort hatte das Team von Headcoach Jimbo Fisher dann die Offensive der Tigers unter Kontrolle und entschied mit einem Lauf von Karlos Williams in die Endzone das Spiel für sich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel