vergrößernverkleinern
Andrew Luck spielt seit 2012 für die Indianapolis Colts

Die Indianapolis Colts mit dem deutschen Linebacker Björn Werner haben die Tennessee Titans am 4. Spieltag der NFL deutlich besiegt. Mit 41:17 (20:10) fertigten die Colts ihre Kontrahenten im heimischen Lucas Oil Stadium ab.

Der 24-jährige Deutsche kam beim lockeren Erfolg zum Einsatz und verzeichnete ein Solo Tackle. Sein Team legte schon im ersten Viertel den Grundstein zum Sieg. Mit 14:0 ging es in die erste Pause.

Vor allem Colts-Quarterback Andrew Luck brillierte mit 393 Yards und vier Touchdown-Pässen. Tennessee hielt nur im zweiten Abschnitt wirklich mit und entschied dieses mit 10:6 für sich.

In Halbzeit zwei ließen die Hausherren nichts mehr anbrennen und sammelten weitere 21 Punkte bei nur sieben Zählern für die Titans.

Indianapolis siegte zum zweiten Mal in dieser Spielzeit und weist jetzt eine ausgeglichene Bilanz (2 Siege, 2 Niederlagen) auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel