vergrößernverkleinern
Jermaine Jones landet bei der Wahl zum Fußballer des Jahres auf Platz zwei

Der langjährige Bundesliga-Profi Jermaine Jones hat bei der Wahl zum US-Fußballer des Jahres den zweiten Platz belegt.

Mittelfeldspieler Jones (33), der mittlerweile in der Major League Soccer bei New England Revolution unter Vertrag steht, erhielt 19 Prozent der Stimmen und lag damit klar hinter Nationaltorhüter Tim Howard vom englischen Erstligisten FC Everton (64 Prozent).

Dritter wurde Kyle Beckerman (Real Salt Lake/11).

Stimmberechtigt waren alle Nationalspieler, die in 2014 für die USA aufgelaufen sind, sämtliche US-Nationaltrainer, die Headcoaches der Profiligen MLS und NASL sowie ausgewählte Ex-Profis und Medienvertreter.

Unter Nationaltrainer Jürgen Klinsmann waren die USA mit dem früheren Schalker Jones bei der WM in Brasilien im Achtelfinale an Belgien gescheitert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel