vergrößernverkleinern
Team USA v Chicago White Sox
Das Unglück ereignete sich bei den World Series in Wichita © Getty Images

Bei einem Amateur- und Halbprofiturnier in Wichita kommt ein Balljunge bei einem tragischen Unfall ums Leben. Der zuständige Verband kündigt Konsequenzen an.

Bei der World Series des National Baseball Congress in Wichita ist der neunjährige Kaiser Carlile auf tragische Weise ums Leben gekommen.

Der Bat-Boy der Liberal Bee Jays rannte während der Partie gegen die San Diego Waves los, um einen Schläger einzusammeln, wurde dabei jedoch bei einem Probeschwung eines Spielers von dessen Schläger am Kopf getroffen.

Nach Erste-Hilfe-Maßnahmen auf dem Platz durch einen Schiedsrichter wurde Carlile ins Krankenhaus eingeliefert, wo er seinen schweren Kopfverletzungen erlag.

Der National Baseball Congress reagierte auf die Tragödie und kündigte an, bei den World Series in Kansas keine Bat-Jungen und -Mädchen mehr einzusetzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel