vergrößernverkleinern
Die Submission Sorority WWE Paige Becky Lynch Charlotte
Die Submission Sorority WWE Paige Becky Lynch Charlotte © twitter.com/WWE

Die Wrestlingliga reagiert auf den Sturm der Häme und benennt ihre Gruppierung "Submission Sorority" um. Die hatte viele Fans ungewollt auf Pornoseiten gelockt.

Die Wrestlingliga WWE hat ihr delikates Namensproblem gelöst.

Wie das Unternehmen dem Portal TMZ mitteilte, tritt ihre Divengruppierung, die durch ihren ungewollt schlüpfrigen Beinamen viel Betrieb auf diversen Erotikseiten ausgelöst hat, künftig als "PCB" an - wobei die drei Buchstaben für die Initialen der Kämpferinnen Paige, Charlotte und Becky Lynch stehen.

Das Trio hieß zuvor "Submission Sorority" - wobei "Submission" für Aufgabe und Unterwerfung stand, eine Anspielung darauf, dass das Trio seine Kämpfe meistens mit Aufgabegriffen beendet. "Sorority" kommt vom Wort Schwesterschaft, bezeichnet in den USA vor allem Studentinnenverbindungen.

Weil beide Begriffe sind auch beliebte Schlüsselworte in der Pornobranche sind, sind viele Internet-User über Suchanfragen auf Erwachsenenseiten gelandet - womit sich die Liga nicht nur Spott, sondern auch Kritik einhandelte: Sie hat schließlich zahllose Fans unter 18.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel