Video

Ein Spieler der Austin Packers erlebt in einem Spiel gegen Northfield einen unglaublichen Moment. In letzter Sekunde schleudert er den Ball über das ganze Feld in den Korb.

Ein Basketballspieler der Austin High School in Minnesota wird den Abend des 8. Dezember so schnell nicht vergessen.

Die Packers lagen gegen Northfield 1,6 Sekunden vor dem Ende mit 54:56 zurück und schickten ihren Gegner an die Freiwurflinie.

Nach dem ersten, verfehlten Versuch der Raiders nahm Austins Trainer eine Auszeit, um ein Play aufzuzeichnen, das seine Mannschaft nach dem vermeintlich zweiten verwandelten Freiwurf ausführen sollte. 

Doch auch der zweite Freiwurf scheiterte - und die große Stunde von Oman Oman war gekommen. Der Junior schnappte sich den Rebound und warf den Ball mit einem Arm in Richtung des Korbs auf der anderen Seite des Feldes. Und zur Überraschung aller donnerte der Ball nicht gegens Brett oder ins Aus, sondern flog durch den Ring.

Die Packers gingen mit einem 57:56-Sieg aus der Halle.

"Es war nur eine Reaktion. Ich habe den Ball bekommen und ihn einfach weggeworfen. Glücklicherweise ging er rein. Es hat mich etwas überrascht", sagte der Matchwinner: "Ich war glücklich und jeder ging auf mich los."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel