vergrößernverkleinern
Die schockierende Szene: Spieler und Schiedsrichter geraten aneinander
Die schockierende Szene: Spieler und Schiedsrichter geraten aneinander © Twitter/HockeyWebCast

In einem Junioren-Spiel kommt es zu einer Schlägerei zwischen Spieler und Schiedsrichter. Die Polizei führt den Spieler mit Handschellen ab. Es ist nicht der erste Vorfall.

In einer kanadischen Junioren-Eishockey-Liga ist es zu einem schockierenden Zwischenfall gekommen.

Olivier Marcotte von den Sherbrooke Hockey-Experts prügelte sich mit einem Schiedsrichter. Der Offizielle konnte den 21-Jährigen schließlich zu Boden werfen und sich auf ihn setzen.

Kurze Zeit später kamen zwei Polizisten und führten den Jugendspieler in Handschellen ab.

Ein Video des Vorfalls sorgte nun für Aufsehen.

Wie CBC News berichtete, soll Marcotte den Schiedsrichter zudem angespuckt haben. Die Polizei werde nach eigener Aussage aber nicht tätig, da es keine offizielle Beschwerde gegen den Spieler gäbe.

Liga-Präsident Serge Campeau wollte den Vorfall nicht kommentieren, bevor er nicht mit den Beteiligten geredet hat, sagte aber, dass "die Liga das Anspucken eines Schiedsrichters nicht billigt".

Der Vorfall war derweil kein Einzelfall. Es war in den letzten zwei Monaten bereits das zweite veröffentlichte Video, in der ein Spieler einer Junioren-Liga mit einem Schiedsrichter aneinander geriet.

Ein im Januar veröffentlichtes Video zeigte eine Szene aus dem November, in der ein Schiedsrichter auf einen Spieler losgeht und anschließend von dessen Trainer attackiert wird.

Hinterher behauptete der Offizielle, von dem Spieler angespuckt worden zu sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel