vergrößernverkleinern
Gavin Schilling (l.) steht mit seinen Michigan State Spartans im Achtelfinale
Gavin Schilling (l.) steht mit seinen Michigan State Spartans im Achtelfinale © getty images

Die Michigan State Spartans und Gavin Schilling haben in der zweiten Runde der US-College-Meisterschaft (March Madness LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM) einen knappen Sieg gefeiert.

Der deutsche Center gewann gegen Virginia mit 60:54 (23:18) und zog damit in die Runde der letzten 16 ein.

Schilling stand für Headcoach Tom Izzo in der Starting Five und kam auf vier Zähler sowie zwei Blocks. Bester Werfer von Michigan State war Travis Trice mit 23 Punkten.

In der dritten Runde bekommen es die Spartans mit Dayton oder Oklahoma zu tun.

Mitfavorit Duke steht nach einem klaren 68:49-Sieg ebenfalls im Achtelfinale, dem so genannten "Sweet Sixteen".

Toptalent Jahlil Okafor war mit 26 Punkten Topscorer der Partie.

Das Team von Coach Mike Krzyzewski war in der ersten Runde mit einem 85:56 (42:25) gegen Robert Morris stark in die March Madness gestartet.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel