vergrößernverkleinern
Wisconsin v Kentucky
Frank Kaminsky erzielt im Verlauf des Turniers 22,2 Punkte im Schnitt © Getty Images

Showdown im College-Basketball: Die Wisconsin Badgers und die Duke Blue Devils haben sich durch den Turnier-Irrsinn "March Madness" gekämpft und spielen in der Nacht auf Dienstag (3 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM) um die NCAA-Krone.

Wisconsin steht zum zweiten Mal im Finale, der erste und einzige Titel liegt allerdings schon viele Jahre zurück.

1941 feierten die Badgers die College-Meisterschaft, nicht mal Trainer-Fuchs Bo Ryan war da schon geboren.

Für Wisconsins Star-Spieler und Senior Frank Kaminsky ist es die letzte Partie seiner College-Karriere, im Verlauf des Turniers erzielte er in fünf Partien 22,2 Punkte im Schnitt.

Im Final-Duell mit den Blue Devils kommt es jetzt zum groß erwarteten Kräftemessen mit Dukes Freshman-Sensation Jahlil Okafor .

Der Center gilt bereits in seinem ersten Jahr am College als sicherer Top-Draftpick für die NBA und wird wohl kein weiteres Jahr für Head Coach Mike Krzyzewski absolvieren.

Duke wurde unter Coach K, der in der abgelaufenen Saison seinen 1.000-Sieg als College-Trainer feierte, bereits viermal Champion - zuletzt nahmen die Teufel aus Durham 2010 auf dem Basketball-Thron Platz.

Okafor ist aber nicht die einzige Freshman-Waffe von Krzyzewski.

Justise Winslow und Tyus Jones sorgten im Turnier ebenfalls für Furore und stellen Kaminskys Teamkollegen Sam Dekker, Nigel Hayes, Bronson Koenig und Sam Gasser vor eine schwere Aufgabe.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel