vergrößernverkleinern
Max Hoetzel (M.) mit dem Trainerteam der S.D. State Aztecs
Max Hoetzel (M.) mit dem Trainerteam der S.D. State Aztecs © Instagram@_vinny.chase_

Wegen zu wenig Spielzeit verlässt Scharfschütze Max Hoetzel nach nur einem Jahr College Basketball die Indiana Hoosiers und wechselt zu San Diego State - mit einem Haken.

Max Hoetzel wechselt die Universität.

Das deutsche Talent wechselt nach seiner ersten Saison im College Basketball von den traditionsreichen Indiana Hoosiers nach Kalifornien zu den San Diego State Aztecs.

S.D. State und Trainerlegende Steve Fisher hatten Hoetzel schon vor seiner Entscheidung für Indiana rekrutiert. "Ich kannte die Coaches. Jetzt wurde das Feuer bei meinem Besuch wieder entfacht. Ich wusste sofort, dass ich hier richtig bin", sagte Hoetzel.

Auf Instagram veröffentlichte er ein Bild in einem T-Shirt der Uni mit dem Trainerteam. Hoetzel wurde zwar in New York geboren, spielte aber in Kalifornien an der High School. Dort lebt seine Familie inzwischen.

Aufgrund seiner doppelten Staatsbürgerschaft debütierte der wurfstarke Flügelspieler 2013 in der deutschen U18-Nationalmannschaft.

Trotz eines starken Debüts mit 19 Punkten konnte er sich bei den Hoosiers 2014/15 als Freshman keine großen Spielanteile erarbeiten. In durchschnittlich knapp acht Minuten kam Hoetzel auf 2,4 Punkte und 1,3 Rebounds.

Deshalb suchte Hoetzel eine neue sportliche Heimat, muss aber aufgrund der NCAA-Bestimmungen die Saison 2015/16 aussetzen und hat dann noch drei Jahre übrig.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel