vergrößernverkleinern
Bennie Boatwright war mit 24 Punkten Topscorer
Bennie Boatwright war mit 24 Punkten Topscorer © Getty Images

Die USC Trojans und die UC Davis Aggies überstehen das First Four. Southern Cal holt in bester March-Madness-Manier einen hohen Rückstand auf.

Die USC Trojans haben in der NCAA dank einer furiosen Aufholjagd das First Four überstanden und fordern nun SMU in der ersten Runde des March-Madness-Turniers (LIVE im TV auf SPORT1 US).

Southern Cal holte gegen die Providence Friars in der zweiten Runde einen 16-Punkte-Rückstand auf und setzte sich mit 75:71 (29:44) durch.

Bennie Boatwright war mit einer Karrierebestleistung von 24 Punkten der Matchwinner für die Trojans, die im Vorjahr in der ersten Runde des College-Turniers mit einem Punkt gegen Providence verloren hatten. "Wir haben nicht mit der gleichen Leidenschaft gespielt wie in der ersten Halbzeit - und das hat sich gezeigt", sagte Friars-Guard Jalen Lindsey.

Nun wartet mit den SMU Mustangs, die ihre letzten 16 Partien gewonnen haben, ein schwieriges Los.

Im zweiten Spiel am Mittwoch schalteten die UC Davis Aggies die North Carolina Central Eagles aus. Chima Moneke erzielte beim 67:63-Sieg 18 Punkte und zwölf Rebounds für sein Team. Die Aggies feierten bei ihrer ersten Teilnahme am March Madness ihren ersten Sieg.

Ein weiterer Erfolg scheint aber unmöglich - in der ersten Runde warten die an Nummer eins gesetzten Kansas Jayhawks.

SPORT1 US strahlt bis zum Finale insgesamt bis zu 30 Spiele live oder zeitversetzt mit US-amerikanischem Originalkommentar ausSPORT1 US überträgt dabei alle drei Partien des Final Four und das Gros der Achtel- und Viertelfinals, deren Tipoff-Zeiten noch offen sind.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel