vergrößernverkleinern
Wisconson v Michigan
Moritz Wagner (Mitte) rechnet sich mit seinen Michigan Wolverines durchaus Chancen in der "March Madness" aus © Getty Images

Am Donnerstag beginnt das als "March Madness" bekannte Meisterschafts-Turnier im College-Basketball. SPORT1 US überträgt bis zu 30 Partien auf der "Road to Championship".

Die NBA-Stars von morgen suchen ihren Champion – und SPORT1 US ist live dabei: Das als "March Madness" bekannte NCAA Men's Basketball Championship Tournament kommt einem sportlichen Ausnahmezustand in den Vereinigten Staaten gleich: ausverkaufte Arenen, fantastische Stimmung und K.o.-Spiele ohne Ende.

SPORT1 US überträgt bis zu 30 Partien LIVE oder zeitversetzt – von der ersten Runde bis zum Final Four Anfang April. Mittendrin im Basketball-Spektakel: Moritz Wagner aus Berlin, der mit den Michigan Wolverines am vergangenen Wochenende die Big Ten Conference gewann und sich auch in der Endrunde Chancen ausrechnet.

SPORT1 US zeigt zum "March Madness"-Auftakt am Donnerstag ab 17 Uhr vier Livepartien aus Runde eins am Stück.

"Road to Championship"

Als krönenden Abschluss gibt es dann das NCAA Men's Basketball Championship Tournament mit dem Finalturnier um den Championship-Titel live zu sehen. Über drei Wochen hinweg ermitteln dabei die besten 68 Mannschaften aus über 300 US-Colleges ihren Meister.

Welches College meistert in diesem Jahr die "Road to Championship" und wer bleibt auf der Strecke? Im Vorjahr holten die Villanova Wildcats zum zweiten Mal nach 1985 den Meistertitel.

Das Team aus Pennsylvania setzte sich in einem hochdramatischen Finale vor 74.340 Zuschauern im Football-Stadion von Houston mit 77:74 gegen die North Carolina Tar Heels durch.

Durchbruch für Wagner

Das NCAA Final Four 2017 findet vom 1. bis 3. April im University of Phoenix Stadium statt. Neben den beiden Finalisten von 2016 zählen in diesem Jahr vor allem die Duke Blue Devils, die Kentucky Wildcats sowie die Kansas Jayhawks zum Favoritenkreis.

Aus deutscher Sicht stehen eindeutig die Michigan Wolverines im Fokus: Nach dem 71:56-Triumph gegen die Wisconsin Badgers im Big-Ten-Finale reist das Team von Moritz Wagner mit dem regionalen Titel im Gepäck zum Endrundenturnier.

Für den 19-jährigen Wagner ist die Teilnahme an der auch als "Big Dance" titulierten "March Madness" der Lohn für eine herausragende Saison: Der ehemalige deutsche Juniorenmeister hat mit mehr als 12 Punkten pro Partie den Durchbruch an der renommierten University of Michigan geschafft und bildet gemeinsam mit Power Forward D.J. Wilson eine gefährliche Flügelzange.

Können die an Position sieben gesetzten Wolverines auch in der Postseason für Furore sorgen? Zum Auftakt wartet in Runde eins Oklahoma State. Die ersten Sendezeiten im Überblick:

Donnerstag, 16. März

17:00 Uhr live

College Basketball Live

March Madness – First Round

Notre Dame Fighting Irish – Princeton Tigers

Donnerstag, 16. März

19:30 Uhr live

College Basketball Live

March Madness – First Round

West Virginia Mountaineers – Bucknell Bison

Donnerstag, 16. März

23:45 Uhr live

College Basketball Live

March Madness – First Round

Maryland Terrapins – Xavier Musketeers

 

 

 

Freitag, 17. März

(Nacht von Do. auf Fr.)

02:15 Uhr live

College Basketball Live

March Madness – First Round

Florida State Seminoles – Florida Gulf Coast Eagles

Freitag, 17. März

 

17:30 Uhr live

College Basketball Live

March Madness – First Round

Baylor Bears – New Mexico State Aggies

Freitag, 17. März

 

20:00 Uhr live

College Basketball Live

March Madness – First Round

SMU Mustangs – USC Trojans / Providence Friars

Freitag, 17. März

 

22:00 Uhr live

College Basketball Live

March Madness – First Round

Creighton Bluejays – Rhode Island Rams

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel