vergrößernverkleinern
De'Andre Johnson beim Florida State Spring Game
De'Andre Johnson spielt nicht mehr für die Florida State University © Getty Images

De'Andre Johnson von der Florida State University wird in einem Nachtklub handgreiflich. Ein Video vom Vorfall wird veröffentlicht. Der Quarterback fliegt aus dem Team.

Die Karriere von De'Andre Johnson könnte vorbei sein, bevor sie richtig begonnen hat. Der Quarterback der Florida State University, der vor einigen Wochen mit einem Faustschlag gegen eine Frau für negative Schlagzeilen sorgte, wurde aus dem Football-Team geworfen.

Johnson soll am 24. Juni eine Frau in einem Nachtclub in Tallahassee geschlagen haben. Einen Tag später verkündete sein Football-Trainer an der FSU, dass der Quarterback auf unbestimmte Zeit suspendiert wird.

Am Montag wurde Johnson schließlich aus dem Team geworfen, nachdem das Überwachungsvideo zu dem Vorfall veröffentlicht worden war.

Das Video zeigt, wie sich Johnson zunächst mit einer Frau an der Bar streitet, ehe beide handgreiflich werden und der College-Spieler zum Faustschlag ausholt.

Sein Opfer erlitt nach Gerichtsunterlagen ein blaues Auge, eine geschwollene Lippe sowie Wange und einen Cut an der Nase.

Johnson muss sich nun wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel