vergrößernverkleinern
Devon Gales erlitt eine Wirbelsäulenverletzung
Devon Gales erlitt eine Wirbelsäulenverletzung © Getty Images

Nach seiner Wirbelsäulenverletzung beim Spiel in Gerorgia wird Devon Gales von der Southern University erfolgreich operiert. Der Trainer des Gegners kommt ihn besuchen.

Der auf dem Football-Feld schwer an der Wirbelsäule verletzte College-Spieler Devon Gales ist erfolgreich operiert worden. Dies gab die Southern University bekannt, für die Gales spielt.

Gales könne seinen Oberkörper bewegen und sei guten Mutes, hieß es in der Mitteilung. Tags zuvor war nur die Rede davon, dass Gales seine Hände bewegen könne.

Er hatte sich die nicht näher bekannte Verletzung bei einem Kickoff-Return im Spiel in Georgia zugezogen und war sofort in eine Klinik eingeliefert worden.

Die University of Georgia bezahlte seinen Eltern den Flug dorthin, damit sie bei ihrem Sohn sein können. Auch Georgia-Coach Mark Richt und sein Trainerteam besuchten Gale in der Klinik.

"Wir versuchen, ihm so viel Liebe wie möglich zu zeigen und wollen ihn wissen lassen, dass wir uns kümmern und dass wir helfen werden", sagte Richt dem Athens Banner-Herald: "Wir werden einfach weiter für ihn beten."

Gales' Verletzung war einer der beiden dramatischen Spielunfällen, die am Wochenende den American Football erschütterten: Der 17 Jahre alte Highschool-Quarterback Evan Murray starb am Freitag an den Folgen einer auf dem Spielfeld erlittenen Verletzung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel