vergrößernverkleinern
Francis Owusu mit dem Catch des Jahres im College Football
Francis Owusu mit dem Catch des Jahres im College Football © dpa Picture Alliance

Francis Owusu gelingt für Stanford ein spektaukulärer Touchdown. Hinter dem Rücken eines Gegenspielers greift der Cardinal zu - und hält das Ei fest. Sein Coach kann es nicht fassen.

Francis Owusu ist beim Spiel seiner Stanford Cardinals gegen die UCLA Bruins der spektakulärste Catch der Saison im College Football gelungen. (College Football LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Beim überraschenden 56:35 seines Cardinal fing der Wide Receiver einen Touchdown-Pass von Quarterback Kevin Hogan, obwohl Bruins-Verteidiger Jaleel Wadood zwischen dem Ei und Owusu stand.

"Ich habe es kurz gesehen. Danach fühlte ich den Ball kurz, konnte ihn aber nicht mehr sehen, sodass ich ihn so fest wie möglich an mich gedrückt habe", sagte Owusu nach seinem spektakulären Touchdown.

Auch sein Trainer David Shaw war beeindruckt: "Ich kann den Catch nicht beschreiben. Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, was da passiert ist." Von Owusu wurde ganz nebenbei auch der Monster-Abend seines Teamkollefen Christian McCaffrey überschattet, der mit 243 Yards einen Teamrekord aufstellte und gleich vier Touchdowns erzielte.

Für Stanford war es der fünfte Sieg im sechsten Spiel. Ohne Niederlage in der Pac12 haben sie beste Chancen auf das Conference-Endspiel und dürfen weiter auf die Playoffs hoffen. Die höher eingeschätzten Bruins können diese Träume nach der zweiten Conference-Niederlage vergessen. Nie zuvor kassierte der frühere NFL-Coach Jom Mora Jr. am College mehr Punkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel