vergrößernverkleinern
2015 Heisman Trophy Presentation
Derrick Henry erhält in New York die 81. Heisman Trophy © Getty Images

Derrick Henry wird seiner Favoritenrolle gerecht, gewinnt die Heisman Trophy als bester College-Spieler und bekommt "fast einen Herzinfarkt". Navys Rekordmann wird Fünfter.

Derrick Henry ist der beste Spieler der Saison im College Football.

Der Star der Alabama Crimson Tide erhielt in New York als erster Running Back seit 2009 die Heisman Trophy. Damals war es mit dem heutigen NFL-Profi Mark Ingram ebenfalls ein Alabama-Akteur.

Henry wurde seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich bei der Wahl gegen Stanfords Running Back Christian McCaffrey und Clemsons Quarterback Deshaun Watson durch.

NFL-Anwärter Henry hatte mit 1986 Yards einen neuen Conference-Rekord für die SEC auf, erzielte 23 Touchdowns und führte die Crimson Tide in die Playoffs (31. Dezember LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

"Mein Herz wäre fast aus der Brust gesprungen. Ich dachte, ich bekomme einen Herzinfarkt. Deshaun und Christian sind so großartige Spieler", sagte Henry.

Navy-Quarterback Keenan Reynolds wurde trotz seines College-Rekordes von 85 erlaufenen Karriere-Touchdowns Fünfter. Es war dennoch die beste Platzierung eines Militärhochschülers seit NFL-Legende Roger Staubach vor 52 Jahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel