vergrößernverkleinern
Michigan State feiert die Big Ten Championship
Michigan State feiert die Big Ten Championship © Getty Images

Die Michigan State Spartans entscheidenden das Spiel um die Big Ten Championship gegen die Iowa Hawkeyes für sich. Im Halbfinale wartet voraussichtlich Alabama.

Die Michigan State Spartans haben sich in der NCAA einen Platz in den Playoffs gesichert.

Im Big Ten Championship gewannen die an Nr. 5 gesetzten Spartans gegen die Iowa Hawkeyes (Nr. 4) mit 16:13 und zerstörten damit die Hoffnungen der Hawkeyes, die ihre erste Niederlage kassierten (College Football LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

27 Sekunden vor dem Ende erzielte Freshman L.J. Scott den entscheidenden Touchdown. "Ich habe nur versucht, ein entscheidendes Play für meine Brüder zu machen", sagte Scott: "Wir wussten, was auf dem Spiel steht."

Gegen wen es im Halbfinale nun geht, entscheidet sich am Sonntag. Wahrscheinlich ist aber, dass Michigan State an Position drei gesetzt wird und auf Alabama Crimson Tide trifft, die zum Abschluss die Florida Gators mit 29:15 bezwangen.

"Wir wollen zurückkommen und die Meisterschaft gewinnen", sagte Quarterback Connor Cook: "Das wäre fantastisch." Es wäre für da College der erste Titel seit 1952.

Beim Stand von 9:13 gut neun Minuten vor dem Ende sah es alles andere als gut aus für die Gäste, doch das interessierte die Spartans wenig. "Wir haben gezeigt, dass man uns nie abschreiben darf", meinte Offensive Tackle Jack Conklin.

Der wahrscheinlich kommende Gegner Alabama ist gewarnt.

Im zweiten Semifinale werden voraussichtlich die ungeschlagenen Clemson Tigers, die mit einem 45:37 den ACC-Titel feierten, gegen die Oklahoma Sooners spielen. Möglich ist allerdings auch, dass Oklahoma und die Spartans die Positionen tauschen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel