Video

Austin und München - Trotz der dramatischen Auftaktpleite mit Notre Dame legt Equanimeous St. Brown einen glänzenden Saisonstart hin. Dem deutschen Megatalent gelingt ein fantastischer Touchdown.

Equanimeous St. Brown hat seine erste Sternstunde im College Football hingelegt (Florida State - Ole Miss, heute ab 2 Uhr  LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Zwar verlor das deutsche Supertalent mit seinen Notre Dame Fighting Irish eine dramatische Auftaktpartie bei den Texas Longhorns mit 47:50 nach zweimaliger Verlängerung, aber St. Brown beeindruckte.

Schon in der ersten Hälfte gelangen dem Receiver zwei Touchdowns - einer davon hätte sogar NFL-Superstar Odell Beckham neidisch gemacht.

St. Brown fing einen Ball des überragenden Quarterbacks DeShone Kizer (5 Pass-Touchdowns, 77 Laufyards, 1 Touchdown) und warf sich per Handstand-Überschlag in die Endzone, um einem Tackle auszuweichen.

Im Internet wurde der 19-Jährige für diese Aktion gefeiert. Ob Ballett oder Breakdance, die User auf Twitter sahen ihn auch bereit für andere Sportarten.

St. Brown mit starkem Einstand

Am Ende brachte er es auch auf 75 Yards, 2015 hatte der älteste der St. Brown-Brüder - auch verletzungsbedingt - nur einen Pass gefangen. Zu Beginn seines zweiten Jahres zeigte er jedoch sein immenses Potenzial.

Das galt jedoch nicht für die Verteidigung der favorisierten Irish. Sie fand nie ein Mittel, Texas zu stoppen. In der zweiten Verlängerung reichte ein Field Goal nicht aus, die Longhorns konterten per Touchdown und feierten den Überraschungssieg. Im vergangenen Jahr hatten sie bei Notre Dame noch 3:38 verloren.

Playoff-Teilnahme wird schwer

Für Notre Dame bedeutet die Niederlage einen herben Rückschlag, im Kampf um die Playoffs müssen sie wohl alle ausstehenden Spiele gewinnen, um es unter die Top 4 zu schaffen.

St. Brown wird Coach Brian Kelly aber wohl noch viel Freude bereiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel