vergrößernverkleinern
Equanimeous St. Brown kassiert mit Notre Dame die erste Niederlage
Equanimeous St. Brown kassiert mit Notre Dame die erste Niederlage © Imago

Im zweiten Saisonspiel muss das deutsche Supertalent Equanimeous St. Brown mit Notre Dame die erste Niederlage hinnehmen. Georgias Defense ist zu stark.

Das deutsche Football-Supertalent Equanimeous St. Brown hat mit Notre Dame Fighting Irish die erste Saisonniederlage kassiert. Gegen die Georgia Bulldogs unterlag Notre Dame knapp mit 19:20.

St. Brown kam während des gesamten Spiels nicht an seine herausragende Leistung zum Saisonauftakt heran.

Gegen die Bulldogs lieferte der Receiver mit zwei gefangenen Bällen für 16 Yards eine eher schwache Leistung ab. Zum Saisonstart gegen Temple hatte der Junior (3. College-Jahr) noch mit vier gefangenen Bällen für 80 Yards und einem Touchdown geglänzt.

Wimbush gelingt der einzige Touchdown für Notre Dame

Gegen die Defense der Bulldogs tat sich Notre Dame aber äußerst schwer: Dem neuen Quarterback Brandon Wimbush gelang der einzige Touchdown Notre Dames in diesem Spiel. Insgesamt gelangen Wimbush neben einem Laufyard 211 Passyards.

"Alle elf Positionen, alle Jungs waren körperlich sehr stark und hatten Speed", sagte Wimbush nach der Niederlage über die Defense von Georgia.

St. Brown dagegen wird sich beim nächsten Spiel am 16. September bei Boston College (ab 18 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1) wieder steigern müssen, um seinem Team zum nächsten Sieg zu verhelfen.

Der Receiver hatte im vergangenen Jahr seinen Durchbruch am College geschafft und unter anderem mit seinem spektakulären Salto-Touchdown gegen Texas aufhorchen lassen. Macht er 2017 so weiter, dürfte er im kommenden NFL-Draft dabei sein.

Oklahoma zerlegt Ohio State

Im Top-Spiel zwischen den Oklahoma Sooners und den Ohio State Buckeyes feierte Oklahoma einen deutlichen 31:16-Erfolg.

Mann des Spiels war Quarterback Bayer Mayfield, dem 386 Passyards und drei Touchdowns gelangen.

Damit haben die Sooners zwölf Spiele in Folge gewonnen, zuletzt verlor das Team gegen Ohio State in der vergangenen Saison. Zudem ist Oklahomas Siegesserie die längste im College Football.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel