vergrößernverkleinern
Die Detroit Tigers setzten sich gegen die Kansas City Royals durch
Die Detroit Tigers setzten sich gegen die Kansas City Royals durch © getty

Der Kampf um Platz eins in der American League Central spitzt sich zu. Die Detroit Tigers haben durch den zweiten Erfolg in Serie gegen die Kansas City Royals zum Division-Rivalen an der Spitze aufgeschlossen.

Das Team aus Michigan stellte bereits früh die Weichen auf Sieg.

Mit drei Punkten in den ersten beiden Durchgängen übernahmen die Hausherren die Führung.

Rajai Davis erzielte dabei einen Two-Run-Homerun.

Im fünften Spielabschnitt tat es J.D. Martinez seinem Teamkollegen gleich und jagte den Ball zum zwischenzeitlichen 4:1 in die Zuschauerränge.

Den Rest besorgte Detroits Max Scherzer auf dem Werferhügel.

Der Starting Pitcher erlaubte den Royals zwar zehn Treffer, verbuchte am Ende seines Arbeitstages aber sechs Strikeouts und schließlich seinen 16. Saisonsieg.

Die Partie endete 4:2 für Detroit, das nun gleichauf mit Kansas City liegt.

In der Nacht zum Donnerstag treffen die beiden Kontrahenten erneut aufeinander.

Die reguläre Saison in der MLB endet am 28. September.

Nur der Erste einer jeden Division qualifiziert sich direkt für die Playoffs. Der Zweite muss auf einen der beiden Wildcard-Plätze hoffen.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel