vergrößernverkleinern
Giancarlo Stanton wird auf dem Feld behandelt und abtransportiert
Giancarlo Stanton wird auf dem Feld behandelt und abtransportiert © getty

Eine schwere Kopfverletzung von Giancarlo Stanton hat in der MLB das Duell zwischen den Milwaukee Brewers und den Miami Marlins (2:4) überschattet.

Im fünften Inning wurde der Marlins-Outfielder am Schlagmal von einem Fastball des Brewers-Pitchers Mike Fiers mitten ins Gesicht getroffen.

Laut Berichten nach Untersuchungen im Krankenhaus erlitt der 24-Jährige offenbar mehrere Frakturen von Gesichtsknochen, Platzwunden und Schäden an seinen Zähnen.

"Er blutete stark aus dem Mund", berichtete Marlins-Manager Mike Redmond. Röntgenaufnahmen sollen weitere Aufschlüsse geben.

Fiers entschuldigte sich nach der Partie für seinen Wurf: "Meine Gedanken und Gebete gelten Giancarlo Stanton. So etwas ist mir noch nie im Leben passiert. Ich bin sehr, sehr traurig, dass ich ihn getroffen habe. Ich entschuldige mich bei seinen Teamkollegen, den Fans, seiner Familie."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel