vergrößernverkleinern
Jonathan Papelbon legte sich nach seinem Ausschluss mit dem Referee an

Jonathan Papelbon ist in der Baseball-Profiliga MLB nach einem Griff in den Schritt aus dem Verkehr gezogen worden.

Der Pitcher der Philadelphia Phillies wurde wegen der obszönen Geste in Richtung der eigenen Fans für sieben Spiele gesperrt. Als Begründung gab die Liga "unangemessenes Verhalten" an.

Papelbon (33) hatte im letzten Inning vier Runs zugelassen und dafür gesorgt, dass das Spiel gegen die Miami Marlins trotz einer 4:1-Führung noch mit 4:5 verloren ging (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen der MLB).

Als der Werfer den Platz verließ, wurde er ausgebuht - und packte zu. Der Schiedsrichter disqualifizierte den fünfmaligen All Star, der 2007 mit den Boston Red Sox die World Series gewonnen hatte.

"Die Phillies unterstützen diese Entscheidung voll und ganz. Wir entschuldigen uns bei unseren Fans für die Aktion des Spielers", hieß es in einer Stellungnahme des Teams.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel