vergrößernverkleinern
Die Bilder zum Auftakt der World Series zum DURCHKLICKEN

Die San Francisco Giants haben die World Series spannend gehalten.

Der siebenmalige Titelgewinner der MLB setzte sich vor eigenem Publikum mit 11:4 gegen die Kansas City Royals durch und glich in der Best-of-Seven-Serie zum 2:2 aus. Schon heute geht es an gleicher Stelle für beide Teams um den ersten Matchball (ab 1.20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Die Giants, denen der dritte MLB-Titel innerhalb von fünf Jahren winkt, dominierten das fünfte (2:0), sechste (3:0) und siebte (4:0) Inning. Danach war die Partie entschieden. Kansas City ist erstmals seit dem World-Series-Gewinn von 1985 wieder in den Playoffs dabei.

Dabei führten die Royals dank ihres besten Schlagmannes Eric Hosmer (3 Hits) nach drei Durchgängen noch mit 4:1, ehe die Giants dank Hunter Pence wieder zurückkamen.

Der Right Fielder schlug ingesamt drei Runs ins Ziel (RBI) und glänzte mit einem fantastischen Fang. Einwechselwerfer Yusmeiro Petit lieferte zudem drei blitzsaubere Innings.

Spiel sechs und ein eventuell notwendiges Spiel sieben der 110. World Series finden in Kansas City statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel