vergrößernverkleinern
Alex Rodriguez gewann 2009 die World Series

Der gefallene Baseball-Profi Alex Rodriguez hat offenbar den Konsum leistungssteigernder Mittel zugegeben.

Einem Bericht der Zeitung Miami Herald zufolge habe der 39 Jahre alte Third Baseman von MLB-Rekordmeister New York Yankees gegenüber Untersuchungsbeamten die Einnahme von Steroiden bereits Ende Januar 2014 eingeräumt.

"Rodriguez hat sich das Wachstumshormon HGH in den Bauch injiziert", zitierte der Herald aus einem 15-seitigen Bericht, der auf den 29. Januar 2014 datiert ist.

Demnach hat Rodriguez 12.000 Dollar pro Monat für die Dopingmittel ausgegeben.

Vor seinem Geständnis war Rodriguez von der Liga Mitte Januar zu einer Rekordsperre von 162 Spielen verurteilt worden und hatte die komplette abgelaufene Saison zuschauen müssen.

Wiederholungstäter Rodriguez, der schon in seiner Zeit bei den Texas Rangers (2001 bis 2003) positiv auf Testosteron getestet worden war, hatte im Zusammenhang mit dem Biogenesis-Skandal stets eine Verwicklung bestritten, obwohl die Beweislast erdrückend gewesen war.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel