vergrößernverkleinern
Oakland Athletics v Houston Astros
Chris Carter (r.) und Colby Rasmus feiern den nächsten Sieg der Houston Astros © Getty Images

Die Houston Astros legen mit dem Sieg über Oakland den besten Start ihrer Geschichte hin. Pitcher Dallas Keuchel bleibt perfekt und wandelt auf den Spuren einer Legende.

Die Houston Astros sind die positive Überraschung der noch jungen MLB-Saison.

Nach sechs Jahren mit teils deutlich negativer Bilanz feierten sie durch den 6:1-Erfolg gegen die Oakland Athletics den 27. Sieg im 41. Spiel und damit den besten Start ihrer Teamgeschichte (Die MLB LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

In den vergangenen vier Jahren waren sie dreimal das schlechteste Team der Liga, nun sind sie Tabellenführer der American League West. "So viel Spaß hatte ich schon lange nicht mehr. Alle Jungs hier erwarten inzwischen in jedem Spiel einen Sieg", sagte Dallas Keuchel.

Der Pitcher hat großen Anteil an der Erfolgsgeschichte. Gegen Oakland gelang ihm bereits sein sechster Saisonsieg - ohne eine einzige Niederlage.

Besser war für die Astros zuletzt Legende Roger Clemens 2004 mit einer 9:0-Bilanz gestartet (SERVICE: SPORT1 erklärt Baseball)

"Dallas war richtig gut drauf und hat sich gut aus engen Situationen befreit", lobte Manager A.J. Hinch. Zweimal überstand Keuchel geladene Bases der Athletics unbeschadet.

Im sechsten Inning schlug Evan Gattis dann den Homerun zum 3:1, Oakland (14 Siege - 28 Niederlagen) kam nicht mehr zurück.

Die A's sind das Spiegelbild der Astros. Sie verloren zwölf ihrer vergangenen 14 Partien und stürzten erstmals seit der Saison 2011 14 Spiele unter die 500er-Marke.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel