vergrößernverkleinern
Baltimore Orioles v New York Yankees
Yankees-Pitcher Michael Pineda gelangen gegen Baltimore 16 Strikeouts © Getty Images

Die New York Yankees haben ihre Spitzenposition in der East Division der American League souverän behauptet und die Baltimore Orioles mit 6:2 besiegt.

Mann des Abends war Pitcher Michael Pineda, der in sieben Innings 16 Strikeouts fabrizierte.

Es war der zweitbeste Wert eines Yankees-Pitchers in der Klubgeschichte, Ron Guidry gelangen 18 im Jahr 1978.

David Cone und David Wells schickten zuvor ebenfalls 16 Gegner in einem Spiel ohne Treffer vom Schlagmal.

Insgesamt sorgte Pineda für 21 Outs, lediglich J.J. Hardy sorgte bei Baltimore mit seinem Homerun für einen kleinen Lichtblick.

"Gegen Spieler wie ihn, ist es immer unheimlich schwer", so Hardy: "Er hat sehr tückische Würfe im Repertoire."

Die Yankees holten den 20. Sieg im 32. Spiel und sind zusammen mit den Houston Astros und nach den Kansas City Royals das Team mit der zweitbesten Bilanz in der American League.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel