vergrößernverkleinern
Detroit Tigers v Minnesota Twins
Die Minnesota Twins feiern Brian Doziers siegbringenden Homerun © Getty Images

Nach 1057 Versuchen gelingt Minnesota gegen Detroit als erstem MLB-Team wieder ein Sieg trotz eines Rückstandes von fünf Runs im 9. Inning. Die Yankees siegen in Boston.

Die Minnesota Twins haben ein sensationelles Comeback gekrönt und bleiben ein Überraschungsteam der MLB.

Beim 8:6-Erfolg über die Detroit Tigers lagen sie im neunten Inning noch mit 1:6 hinten, ehe sie das Blatt mit sieben Runs wendeten. Seit Beginn der vergangenen Saison lagen Teams 1.057 Mal im letzten Durchgang mit fünf Runs oder mehr zurück - immer unterlagen sie am Ende auch. (SERVICE: SPORT1 erklärt Baseball)

Der entscheidende Hit gelang Second Baseman Brian Dozier mit einem Three-Run-Homerun gegen Detroits Closer Joakim Soria - schon wenige Tage zuvor hatte er ein Spiel mit dem letzten Schlag gewonnen.

Happy End für Dozier

Für Dozier war es das Happy End eines bitteren Tages, schließlich hatte er wenige Stunden zuvor das Rennen um den letzten Kaderplatz für das All-Star Game (Mi., ab 3 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

) gegen Kansas Citys Mike Moustakas verloren.

"Ich habe das schnell abgehakt. Natürlich wäre ich gern dabei gewesen, aber der Sieg ist mir lieber. Dieses Team ist richtig gut. Wir glauben immer an unsere Chance", sagte Dozier.

Lange hatten die Twins (47 Siege - 40 Niederlagen) gegen Detroits Star Justin Verlander nichts zu bestellen gehabt, bauten dann aber doch noch ihren Vorsprung auf die drittplatzierten Tigers (44:42) in der American League Central aus.

Yankees triumphieren in Boston

Für die Boston Red Sox wurde das Duell mit den Erzrivalen der New York Yankees gleich doppelt zum Reinfall.

Neben der 1:5-Pleite verloren sie im vierten Inning auch noch ihren besten Pitcher Clay Buchholtz mit einer Ellbogenverletzung. "Er hat Muskelprobleme im Ellbogenbereich. Wir müssen die Untersuchungen abwarten", sagte Manager John Farrell.

Dank Pitcher Michael Pineda, der im April 2012 an gleicher Stätte noch wegen des unerlaubten Einsatzes von Pinienharz für Aufsehen gesorgt hatte, holten sich die Yankees souverän den Sieg im Fenway Park von Boston.

Superstar Alex Rodriguez schlug gleich im ersten Inning seinen 17. Homerun der Saison. Die "Bronx Bombers" (47:39) verteidigten ihren Vorsprung in der AL East, Boston (41:46) bleibt Letzter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel