vergrößernverkleinern
Bryan Mitchell wird gegen die Minnesota Twins von einem Ball im Gesicht getroffen
Bryan Mitchell wird gegen die Minnesota Twins von einem Ball im Gesicht getroffen © Getty Images

Bei New Yorks Heimsieg über die Minnesota Twins erleidet Bryan Mitchell einen schmerzhaften Treffer im Gesicht. Der 24-Jährige wird sofort ins Krankenhaus gebracht.

Schmerzhafter Abend für Pitcher Bryan Mitchell von den New York Yankees: Nach dem Wurf des 24-Jährigen im Heimspiel gegen die Minnesota Twins (8:7) kam der Ball vom Schlagmann auf direktem Weg zurück und traf den Rookie im Gesicht.

Mitchell trug einen Nasenbeinbruch davon, zusätzlich wird eine Gehirnerschütterung befürchtet.

Der Vorfall ereignete sich bereits im zweiten Inning, Mitchell musste das Spielfeld nach dem unglücklichen Treffer des früheren Yankees-Spielers Eduardo Nunez mit blutverschmiertem Gesicht verlassen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

"Es war wirklich schaurig", sagte Yankees-Manager Joe Girardi: "Das Herz rutscht einem in die Hose und man macht sich Sorgen um den Jungen, wenn man das Blut sieht."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel