vergrößernverkleinern
Washington Nationals v New York Mets
Wilmer Flores wird für seinen siegbringenden Homerun gebührend gefeiert © Getty Images

Vor zwei Tagen noch in Tränen aufgelöst, wird Wilmer Flores per Homerun zum Helden von New York. Die Mets sind auch ein Gewinner der Transfers vor der Trade-Deadline.

Die New York Mets sind einer der Gewinner des Transfer-Wahnsinns in der MLB vor der Trade-Deadline.

Die ganz großen Deals blieben in den letzten Stunden am Freitag aus oder waren schon getätigt - David Price oder Cole Hamels. Die New Yorker angelten sich aber mit dem Kubaner Yoenis Cepedes von den Detroit Tigers den erhofften schlagstarken Outfielder (Die MLB LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Wenige Stunden später schlugen sie dann die Washington Nationals (54 Siege - 47 Niederlagen) in einem dramatischen Spiel mit 2:1 nach zwölf Innings. (SERVICE: SPORT1 erklärt Baseball)

Dabei wurde Wilmer Flores mit seinem Homerun zum Helden, zwei Tage zuvor hatte der Publikumsliebling noch auf dem Spielfeld geweint, weil er im Tausch für Carlos Gomez nach Milwaukee wechseln sollte.

Der Deal platzte jedoch in letzter Minute. "Kann das einem besseren Menschen passieren? Wir freuen uns alle so unheimlich für ihn. Das ist unglaublich", sagte Manager Terry Collins.

Mets jagen Nationals

Nach sechs Jahren in Folge ohne Playoffs sind die Mets (53:50) in der National League East mit ihrem herausragenden Pitching auf der Jagd nach den Nationals.

Cespedes soll ihnen mehr Feuerkraft verleihen. In seinen letzten sechs Spielen für die Tigers schlug der Outfielder vier Homeruns. Bereits im vergangenen Jahr war er vor der Deadline von Oakland nach Boston geschickt worden. Die Mets sind 2014 sein viertes Team.

Der Meister von 1986 hatte sich außerdem bereits mit den Infieldern Juan Uribe und Kelly Johnson sowie Einwechselwerfer Tyler Clippard verstärkt.

Cubs holen Pitcher - Yanks gehen leer aus

Den Cubs blieb der große Wurf Hamels zwar verwehrt, aber immerhin holten sie in Dan Haren aus Miami noch einen Starting Pitcher.

Etwas überraschend legte Rekordmeister New York Yankees nicht nach und holte stattdessen Supertalent Luis Severino aus dem Farmteam nach oben.

Der Pitcher - 7:0-Bilanz in der AAA - wird sein MLB-Debüt in der kommenden Woche gegen die Boston Red Sox feiern.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel