vergrößernverkleinern
Colorado Rockies at Washington Nationals
Drew Storen ging in Stanford aufs College und spielt seit 2010 für die Nationals © Getty Images

Die Aussichten der Washington Nationals auf die MLB-Playoffs sehen mit einer 72:70-Bilanz nicht gerade rosig aus.

Pitcher Drew Storen hat die Chancen noch einmal nachhaltig geschmälert.

Der Einwechsel-Pitcher brach sich nach einem abgegebenen Homerun gegen die New York Mets in der Umkleidekabine den Daumen der rechten Wurfhand und fällt im Saisonendspurt aus.

Storen schlug vor Wut die Tür seines Spindes zu und klemmte sich dabei den Daumen ein.

Der 28-Jährige teilte den Nationals der Verletzung erst am Freitag mit, als er nicht gegen Miami antreten konnte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel