vergrößernverkleinern
Jason Heyward von den Chicago Cubs
Jason Heyward von den Chicago Cubs © Getty Images

Chicagos Jason Heyward muss sich während eines Vorbereitungsspiels plötzlich gegen einen ganzen Schwarm Insekten wehren - und wird gleich zehn Mal gestochen.

Jason Heyward von den Chicago Cubs ist während des Vorbereitungsspiels gegen die Seattle Mariners in Mesa (Arizona) Opfer einer Insektenattacke geworden.

Der Center Fielder wurde im dritten Inning plötzlich von einem ganzen Schwarm von Bienen angegriffen, denen er kaum entkommen konnte.

Der 26-Jährige wedelte mit seinem Handschuh und versuchte an mehreren Stellen, das Spielfeld zu verlassen, um seine kleinen Verfolger abzuschütteln - und kletterte dafür sogar auf den Zaun.

Während die Partie deshalb für über fünf Minuten unterbrochen werden musste, wurde Heyward mehr als zehn Mal gestochen.

"Es hat in meinem Gesicht angefangen, dann ging es am Hinterkopf und Hals weiter. Es ist aber alles o.k., ich bin nicht allergisch", gab der Unglücksrabe anschließend gegenüber ESPN Entwarnung.  

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel