vergrößernverkleinern
Dee Gordon wurde für 80 Spiele gesperrt
Dee Gordon wurde für 80 Spiele gesperrt © Getty Images

Dee Gordon von den Miami Marlins wird positiv auf zwei leistungsfördernde Substanzen getestet. Die MLB zieht den NL-Batting-Champ lange aus dem Verkehr.

Schock für die Miami Marlins: Second Baseman Dee Gordon ist für 80 Spiele gesperrt worden.

Gordon hat gegen die Dopingregeln der MLB verstoßen. Das teilte die Liga am Freitag mit. Die Sperre beginnt sofort.

Der 28-Jährige, der in seiner sechsten Saison steht, wurde positiv auf die leistungssteigernden Substanzen exogenes Testosteron und Clostebol getestet.

Gordon hatte im Vorjahr den NL Batting-Titel geholt, als er für die Marlins 33,3 Prozent traf und 58 Steals und 88 Runs erzielte. Der Vorfall kommt in der ersten Saison mit Barry Bonds als Hitting-Coach bei Miami. Um Bonds hatte es früher Doping-Spekulationen gegeben.

Die Nachricht kam kurz nachdem die Marlins einen 5:3-Sieg bei den Los Angeles Dodgers errungen hatten.

"Die Jungs lieben Dee und wir werden ihn weiter unterstützen", sagte Marlins-Manager Don Mattingly: "Für mich fühlt es sich an, als wäre Dee eines meiner Kinder, weil ich ihn so lange kenne. Er ist ein wichtiger Teil unseres bisherigen Erfolges."

Gordon hatte erst im Januar einen 50 Millionen-Vertrag über fünf Jahre unterschrieben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel