vergrößernverkleinern
Francisco Liriano erwischte mit Pittsburgh einen starken Auftakt
Francisco Liriano erwischte mit Pittsburgh einen starken Auftakt © Getty Images

Die Pittsburgh Pirates entscheiden das Eröffnungsspiel der MLB gegen die St. Louis Cardinals für sich. Pitcher Francisco Liriano stellt eine Bestmarke ein.

Die Pittsburgh Pirates haben das erste Spiel der neuen MLB-Saison für sich entschieden.

Pittsburgh setzte sich im PNC Park gegen die St. Louis Cardinals mit 4:1 durch.

Pittsburghs Francisco Liriano egalisierte mit zehn Strikeouts den Eröffnungsspiel-Rekord des Klubs. Zuvor hatte er sich die Bestmarke bereits mit A.J. Burnett (2013), John Candelaria (1983) und Bob Veale (1965) geteilt.

Liriano erzielte mit einem Run im zweiten Inning auch die Führung für die Pirates, die sie im Laufe der Partie ausbauten. St. Louis konnte erst im Schlussabschnitt den ersten Punkt erzielen (Die MLB LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Liriano entschied damit auch das Duell mit Adam Wainwright für sich. Der Pitcher hatte wegen eines Achillessehnenrisses den Großteil der vergangenen Saison verpasst, aber zumindest als Einwechselpitcher im September noch sein Comeback gegeben.

Wainwright ließ im zweiten Inning zwei Runs zu.

Beide Teams erreichten 2015 in der starken National League Central die Playoffs und gehören auch 2016 zu den Favoriten.

Am Montag folgt dann ebenfalls ab 19 Uhr das Eröffnungsspiel von Rekordmeister New York Yankees gegen die Houston Astros.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel