vergrößernverkleinern
Chicago Cubs v Cincinnati Reds
Werfer-Ass Jake Arrieta von den Chicago Cubs (l.) führt mit einer lupenreinen Bilanz von 4:0-Siegen die National League an © Getty Images

Die Chicago Cubs untermauern ihre Favoritenstellung eindrucksvoll. Jake Arrieta gelingt ein Meisterstück. Der Werfer stößt damit in einen elitären Kreis vor.

Pitcher Jake Arrieta und die Chicago Cubs haben in der Major League Baseball eindrucksvoll ihre Stärke unter Beweis gestellt.

Beim 16:0-Kantersieg gegen die Cincinnati Reds gelang dem Spitzenreiter der National League Central der erste No-Hitter in der laufenden Saison (Die MLB LIVE im TV auf SPORT1 US).

Über die gesamte Spieldauer erlaubte Arrieta dem Gegner keinen Stich. Bis zum Ende stand für den besten Pitcher der vergangenen Saison die Null. Kein Hit bei sechs Strikeouts und vier Freiläufen lautete die Bilanz des Cubs-Asses.

Für Arrieta ist es der zweite No Hitter in seiner Karriere. Am 30. August letzten Jahres gelang dem 30-Jährigen bei den Los Angeles Dodgers schon einmal dieses seltene Kunststück. Im letzten Jahrzehnt schafften dies nur vier weitere Pitcher vor ihm.

Nur sechs Schläge der Reds verließen überhaupt das Infield.

Nach Arrietas Meisterstück, bei dem die Offensive der Cubs außerdem mit fünf Homeruns glänzte, führt Chicago seine Division mit einer Bilanz von 12:4-Siegen vor den St. Louis Cardinals (8:7) an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel