vergrößernverkleinern
Marlon Byrd von den Cleveland Indians
Marlon Byrd ist erst einmal aus dem Verkehr gezogen © Getty Images

Marlon Byrd hat sehr lange Zeit, sich auf sein nächstes Spiel in der MLB vorzubereiten. Der Profi von den Cleveland Indians wird für 162 Partien gesperrt.

Marlon Byrd von den Cleveland Indians aus der Major League Baseball (MLB) ist wegen eines erneuten Dopingvergehens für 162 Spiele gesperrt.

Byrd (38) war bereits 2012 nach einem positiven Test für 50 Partien aus dem Verkehr gezogen worden.

"Ich habe die Sperre akzeptiert. Mir wurde mitgeteilt, dass ich positiv auf Ipamorelin getestet wurde", teilte Byrd in einer Stellungnahme mit und erklärte, die Substanz "niemals wissentlich" eingenommen zu haben.

"Ich entschuldige mich bei den Cleveland Indians, bei den Fans, meinen Teamkollegen und vor allem bei meiner Familie", so Byrd.

Der Wiederholungstäter ist der zweite Outfielder der Indians, der in diesem Jahr wegen Dopings bestraft wird. Abraham Almonte war vor Saisonbeginn für 80 Partien gesperrt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel