vergrößernverkleinern
Darryl Strawberry suchte sich offenbar einfach eine Frau aus den Zuschauern aus
Darryl Strawberry suchte sich offenbar einfach eine Frau aus den Zuschauern aus © Getty Images

Darryl Strawberry wartet in einer Radioshow mit einer kuriosen Anekdote auf. Der mehrmalige All-Star vertrieb sich die Zeit in Spielpausen häufig mit Sex.

Dass im Nachhinein einer Sportlerkarriere einige pikante Geschichten an die Öffentlichkeit gelangen, ist nicht unbedingt ungewöhnlich. Was Darryl Strawberry aber in einem Radiointerview zum Besten gab, verwunderte dann doch.

Der frühere MLB-Profi war in einer Show des Mad Dog Sports Radio zu Gast und ließ seine Zeit als Spieler in den 80er Jahren Revue passieren - besser gesagt seine Tätigkeiten in Spielpausen.

Denn der ehemalige Outfielder erklärte, dass er zwischen den Innings mit Frauen Sex im Clubhouse hatte. Das Clubhouse ist eine Art komfortable Umkleide, also ein privater Raum oder eine Kombination mehrerer, in denen sich die Spieler vorbereiten oder während oder nach einer Partie zurückziehen können.

Wie es dazu kam? "Zwischen den Innings. Es lief gut, verrückt wie es war", sagte Strawberry: "Du zeigst auf eine Frau und sagst dem 'Typen', dass er sie holen soll."

Der besagte Typ, den er als Lockvogel einsetzte, war offenbar der Aufseher des Klubhauses, der öfter Besorgungen für die Spieler machte.

Laut Yahoo gab Strawberry auch zu, dass im Clubhouse öfter Alkohol getrunken und im Dugout Zigaretten geraucht wurden.

Strawberry führte die New York Mets und New York Yankees in den 80er und 90er Jahren zu vier World-Series-Titeln, acht Mal wurde er ins All-Star-Team berufen. Allerdings machte er auch immer wieder mit Eskapaden auf sich aufmerksam. Das macht die erneute Geschichte ein Stück weit weniger verwunderlich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel