vergrößernverkleinern
Tim Tebow hofft auf eine Chance in der MLB
Tim Tebow hofft auf eine Chance in der MLB © Getty Images

Tim Tebow präsentiert sich am Dienstag den MLB-Scouts. Die Reaktionen auf sein Tryout sind gemischt. Sein Schlag erhält Lob, doch Tebow zahlt auch Lehrgeld.

Tim Tebow hat am Donnerstag ein Tryout für die Teams der Major League Baseball (MLB) absolviert.

Der frühere NFL-Profi überzeugte die Scouts in Los Angeles mit seinem schwungvollem Schlag, ließ aber auch Raum für Verbesserungen.

28 Teams schauten sich den 29-Jährigen, der den Sportartenwechsel ernst meint, auf dem Rod Dedeaux Field der University of Southern California laut ESPN an. Nur die Chicago Cubs und die Oakland Athletics scheinen kein Interesse an Tebow zu haben.

Lob und Kritik

Seine Schlagfähigkeiten stellte er mit einer Serie von Line Drives und langen Home Runs eindrucksvoll unter Beweis. Als er allerdings den früheren MLB-Profis David Aardsma und Chad Smith gegenüberstand, bezahlte Tebow Lehrgeld. Das Duo ließ ihn mit Off-Speed-Pitches mehrmals schlecht aussehen.

Der frustrierte Tebow reagierte mit einem Grinsen und sprach vom Druck, der auf ihm laste. "Es geht um die Nerven, keine Frage", sagte Tebow: "Es geht um viel, deswegen sollte man besser etwas zeigen."

Die Reaktionen auf Tebows Tryout waren gemischt. Einige bescheinigten ihm eine glänzende Vorstellung, anderseits war auch zu lesen, dass er "aussah wie ein Schauspieler, der einen Baseball-Spieler porträtiert."

Ein Scout honorierte Tebows harte Arbeit, zweifelte jedoch an seinen Fähigkeiten. "Er läuft nicht locker, wirft nicht locker und trifft nicht locker. Sein Schlag ist stark, aber er hat Schwierigkeiten, Anpassungen vorzunehmen", sagte der Scout.

Zwei Jahre in der NFL

Neben seiner Kraft und seinen Anlagen überzeugten auch seine Lauf- und Sprintleistungen die Scouts. Seinen 60-Yard-Lauf absolvierte Tebow in etwa 6,6 Sekunden. In der Scout-Skala, die von 20 bis 80 geht, erhielt Tebow dafür eine solide 60.

Tebow hat bislang nur als Footballer-Spieler Berühmtheit erlangt. 2007 gewann er die Heisman Trophy als bester College-Spieler. Zwischen 2010 und 2012 lief der Footballer als Quarterback für die Denver Broncos und New York Jets auf.

Nach gescheiterten Versuchen bei den New England Patriots 2013 und den Philadelphia Eagles 2015 versucht Tebow nun, seine alten Baseball-Leidenschaft wiederzubeleben. Einst war Tebow ein All-State-Baseball-Spieler in der Highschool in Florida.

Es gehe ihm nicht um Publicity oder Geld. "Es geht mir darum, das zu betrreiben, was du liebst", erklärte Tebow.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel