vergrößernverkleinern
Die Chicago Cubs trennten sich von den Pittsburgh Pirates mit einem Unentschieden
Die Chicago Cubs trennten sich von den Pittsburgh Pirates mit einem Unentschieden © Getty Images

Bei der Partie zwischen den Pittsburgh Pirates und den Chicago Cubs passiert Historisches: Erstmals seit über einem Jahrzehnt endet eine Partie unentschieden.

In der MLB hat es das erste Unentschieden seit mehr als elf Jahren gegeben.

Das Spiel zwischen den Pittsburgh Pirates und den Chicago Cubs wurde im sechsten Inning beim Stand von 1:1 wegen Regens abgebrochen und nicht fortgesetzt.

Zuletzt war dies in der nordamerikanischen Profiliga im Juni 2005 vorgekommen.

Normalerweise wird in der MLB weitergespielt, bis es einen Sieger gibt.

Da das Duell in Pittsburgh aber keinen Einfluss auf die Platzierungen für die Playoffs hatte, wurde es 1:23 Stunden nach dem Abbruch offiziell als Remis gewertet.

Am 30. Juni 2005 war die Begegnung zwischen den Houston Astros und den Cincinnati Reds nach sieben Innings abgebrochen worden (2:2).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel