vergrößernverkleinern
Division Series - San Francisco Giants v Chicago Cubs - Game Two
Die Chicago Cubs feiern den zweiten Sieg im zweiten Spiel gegen die San Francisco Giants © Getty Images

Der Traum vom ersten Titel nach 108 Jahren lebt. Die Chicago Cubs schlagen San Francisco ein zweites Mal. Dabei zeigt der Titelfavorit ungewohnte Qualitäten.

Die Chicago Cubs haben auch den zweiten Schlagabtausch mit den San Francisco Giants in der National League Division Series der MLB für sich entschieden.

Das beste Team der regulären Saison gewann die zweite Partie im heimischen Wrigley Field mit 5:2. Dadurch gingen die Cubs in der "Best-of-Five"-Serie mit 2:0 in Führung und sind noch einen Sieg vom Einzug ins Playoff-Halbfinale entfernt.

Die nächste Partie findet in der Nacht zum Dienstag in San Francisco statt.

Für die nötigen Punkte in Chicago sorgten kurioserweise die Werfer. Die eigentlich nicht für ihre Offensivqualitäten bekannten Pitcher zeichneten sich für drei der fünf Zähler der Cubs verantwortlich.

Im zweiten Durchgang schickte Starter Kyle Hendricks mit seinem Schlag zwei Runs nach Hause und stellte den Spielstand auf das zwischenzeitliche 3:0.

Nachdem die Kalifornier auf 2:4 verkürzt hatten, erhöhte Einwechselwerfer Travis Wood mit einem Solo Homerun zum Endstand.

Der Meisterschaftsfavorit darf damit weiter vom ersten Titel nach 108 Jahren träumen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel