vergrößernverkleinern
Division Series - Boston Red Sox v Cleveland Indians - Game One
Francisco Lindor bejubelt seinen Home Run für Cleveland gegen die Boston Red Sox © Getty Images

Bostons einstiger Manager Terry Francona zieht früh sein Ass aus dem Ärmel und führt die Indians zum Playoff-Auftakterfolg gegen die Red Sox. Toronto dominiert Texas.

Die Cleveland Indians haben einen Auftakt nach Maß in die MLB-Playoffs hingelegt (Die MLB-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Der Champion der American League Central setzte sich gegen die Boston Red Sox mit 5:4 durch und ging in der Best-of-Five-Serie mit 1:0 in Führung.

Den Grundstein zum Erfolg legten die Indians mit drei Home Runs im dritten Inning gegen Bostons Star-Pitcher Rick Porcello. Jason Kipnis gelangen neben dem Homerun noch zwei weitere Hits und ein zweiter ins Ziel geschlagener Punkt (RBI).

Indians ziehen früh ihren Closer

Als die Red Sox im fünften Inning auf 3:4 herankamen, griff Clevelands Manager Terry Francona zu einem ungewöhnlichen Kniff.

Er brachte seinen vor der Trade-Deadline von den New York Yankees verpflichteten Closer Andrew Miller frühzeitig und ließ ihn insgesamt 40 Pitches und zwei Innings werfen. (SERVICE: SPORT1 erklärt Baseball)

"Wir nutzen das komplette Inventar, das uns zur Verfügung steht, wir wollten Spiel 1 unbedingt gewinnen, aber morgen müssen wir eine andere Formel finden", sagte Francona, der 2004 den Titelfluch der Red Sox beendet hatte.

Normalerweise kommt ein Closer erst im neunten Inning bei einer Führung. Spiel 2 findet erneut in Cleveland statt (ab 22.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Blue Jays zerlegen Texas

Wesentlich deutlicher setzten sich die Toronto Blue Jays in der zweiten Division Series der American League gegen die Texas Rangers durch.

Die Kanadier feierten einen 10:1-Auswärtserfolg. Troy Tulowitzki krönte per Triple ein starkes drittes Inning mit insgesamt fünf Runs, Superstar Jose Bautista setzte mit einem Home Run im neunten Durchgang den krachenden Schlusspunkt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel