vergrößernverkleinern
Kansas City Royals v Minnesota Twins - Game Two
Max Kepler musste beim Sieg der Minnesota Twins gegen die Texas Rangers aussetzen © Getty Images

Max Kepler steht nach zuletzt unglücklichen Auftritten nicht im Kader der Minnesota Twins. Das Team aus Minneapolis gewinnt trotzdem gegen die Texas Rangers.

Max Kepler zählt bei den Minnesota Twins in der MLB eigentlich zum Stammpersonal. Nach zuletzt eher unglücklichen Auftritten hat Twins-Manager Paul Molitor den Deutschen am Freitag allerdings aus dem Kader gestrichen.

Kepler kassierte in den letzten drei Spielen bei einer schwachen Bilanz von 0 von 11 Schlägen drei Strike-Outs. Gegen die Texas Rangers übernahm Robbie Grossman den Platz des 24-Jährigen im rechten Outfield.

Und die Entscheidung der Twins, die in der American League aktuell Platz zehn belegen, ging auf: Nach einer 1:4-Niederlage zu Beginn der Serie gegen die Rangers gewann das Team aus Minneapolis am Freitag mit 8:4.

Matchwinner für die Twins waren der 44-jährige Pitcher-Olide Bartolo Colon und Brian Dozier, dem zwei Homeruns gelangen. Colon krönte sich zum ältesten Pitcher seit 25 Jahren, der ein komplettes MLB-Spiel durch hielt und sein Team auch noch zum Sieg führte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel