vergrößernverkleinern
Andrea Pirlo (M.) ist von Juventus Turin zum New York City FC gewechselt
Andrea Pirlo (M.) ist von Juventus Turin zum New York City FC gewechselt © Twitter/@NYCFC

Der Mittelfeldstar beweist bei seiner Premiere für den New York City FC ungeahnte Jokerqualitäten und leitet beim Torfestival gegen Orlando City gleich zwei Treffer ein.

Andrea Pirlo ist erfolgreich in das Abenteuer MLS gestartet. Bei seinem Debüt im Trikot des New York City FC gewann das Team aus dem "Big Apple" mit 5:3 gegen Orlando City.

Vor 32.041 Zuschauern im Yankee Stadion ließen die Hausherren anfangs viele Chancen liegen, ehe David Villa kurz vor dem Pausenpfiff endlich das 1:0 erzielte (45.).

Im zweiten Durchgang überschlugen sich dann die Ereignisse - mit sieben Treffern in 45 Minuten.

Nach Cyle Larins Ausgleich für die Gäste aus Florida (50.) legte Javier Calle nur drei Minuten später wieder vor (53.).

In der 61. Minute war dann erneut Larin zur Stelle und glich aus, ehe NYC durch Villa (67.) und Thomas McNamara (71.) auf 4:2 davonzog.

Fünf Minuten vor Schluss machte Larin nach Vorarbeit von Kaka mit seinem dritten Treffer in der zweiten Hälfte zwar noch den Hattrick perfekt (85.), doch Max Diskerud stellte in der Nachspielzeit wieder den alten Abstand her (90.+3).

Villas dritter Treffer wurde wegen einer Abseitsposition nicht anerkannt (90.+5).

Pirlo wurde in der 56. Minute unter großem Jubel für Mehdi Ballouchy eingewechselt und leitete die Treffer zum 3:2 und 4:2 für seine Mannschaft mit klugen Pässen ein.

In der 88. Minute sah der Mittelfeldstar für sein einziges Foul zudem noch die Gelbe Karte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel