vergrößernverkleinern
Mike Grella
Mike Grella trug sich in die Geschichtsbücher der MLS ein © getty images

Anstoß, Vollsprint, Tor: Mike Grella erzielt für die New York Red Bulls gegen Philadelphia Union den schnellsten Treffer in der Geschichte der nordamerikanischen Profi-Liga.

Mike Grella hat sich in die Geschichtsbücher der MLS geschossen.

Der 28-Jährige von den New York Red Bulls brauchte gerade mal sieben Sekunden, um sein Team gegen Philadelphia Union in Führung zu bringen.

Grella erlief sich nach Anstoß von Union den Ball und sprintete in Richtung Philadelphia-Tor. Vor dem Kasten zog er aus halblinker Position einfach ab - und drin war das Ding.

Der abgefälschte Ball schlug im kurzen Eck ein. Am Ende gewann New York die Partie mit 4:1.  

Der bisherige Rekord stand bei acht Sekunden und wurde 2013 von Tim Cahill ebenfalls in Diensten der Red Bulls aufgestellt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel