Der deutsche Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat nach seiner Hüftverletzung bei den Dallas Mavericks aus der NBA einen gelungenen Einstieg in die Serie der Saisonvorbereitungsspiele gefeiert.

Der Würzburger stand beim 106:98-Erfolg der Texaner gegen die Indiana Pacers in der ersten Hälfte über 19 Minuten auf dem Pakett und avancierte dabei mit 16 Punkten zum Topscorer seines Teams.

Nach der Pause blieb der 36-Jährige, der bei den Niederlagen der Mavs in den ersten beiden Vorbereitungsspielen aufgrund seiner Verletzung gefehlt hatte, auf der Bank.

"Das war nicht schlecht. Auch wenn ich es mit der Hüfte noch langsam angehen lassen möchte und deswegen nur am Anfang gespielt habe, hat es sich gut angefühlt, wie ich mich bewegen konnte", sagte Nowitzki nach dem Match.

Die NBA-Saison beginnt in rund zwei Wochen. Erster Gegner von Nowitzki und Co. ist Meister San Antonio Spurs

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel