vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki spielt seit 1999 in Dallas

Superstar Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben wenige Tage vor dem Start in die neue NBA-Saison eine gelungene Generalprobe gefeiert.

Am Freitag gewannen die Texaner ihr letztes Testspiel bei den Orlando Magic 117:92. Nowitzki kam in rund 22 Minuten auf 16 Punkte, drei Assists und vier Rebounds und traf die Hälfte seiner Würfe (fünf von zehn).

Beste Schütze der Mavs war Chandler Parsons mit 24 Zählern. Dazu sammelte der Neuzugang von den Houston Rockets vier Rebounds und gab zwei Assists.

Monta Ellis kam auf elf Punkte. Neuzugang Al-Farouq Aminu überzeugte ebenfalls. Der Forward erzielte 13 Punkte.

Ex-Magic Jameer Nelson startete für die Mavs, erzielte in knapp 25 Minuten aber nur vier Punkte.

Bester Werfer bei Orlando war Tobias Harris. Er kam auf 14 Punkte.

Evan Fournier und Kyle O'Quinn erzielten jeweils zwölf Punkte.

Mit dem Sieg zum Abschluss beenden die Mavericks die Preseason mit einer ausgeglichenen Bilanz von vier Siegen und vier Niederlagen.

Zum Saisonauftakt in der nordamerikanischen Profiliga am kommenden Dienstag tritt Dallas im Texas-Derby bei Meister San Antonio Spurs an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel