vergrößernverkleinern
Meisterdieb Mookie Blaylock (r.) hätte 1989 auch zu den Mavs wechseln können, geht aber als 12. Pick zu den New Jersey Nets. Der Steal-Experte spielt anschließend noch für die Atlanta Hawks und die Golden State Warriors, bis er 2002 seine Karriere beendet

Der frühere NBA-Profi Daron "Mookie" Blaylock ist am Montag aufgrund seiner Verwicklung in einen Autounfall zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 47-Jährige war für schuldig befunden worden, im Mai 2013 eine 43-jährige Frau angefahren und tödlich verletzt zu haben.

Die Haftstrafe des früheren Point Guard der Atlanta Hawks könnte aufgrund einer Vereinbarung mit der Staatsanwaltschaft jedoch auf bis zu drei Jahre verringert werden.

Blaylock leidet an einem Alkoholproblem und war in der Vergangenheit wiederholt wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt worden. Eine Untersuchung nach dem Unfall ergab jedoch keine Spuren von Alkohol zur Tatzeit.

Blaylock spielte von 1992 bis 2002 in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga für die damaligen New Jersey Nets, die Hawks und die Golden State Warriors und nahm 1994 am Allstar-Spiel teil.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel