vergrößernverkleinern
Blake Griffin erzielte 39 Punkte für die Clippers

Die Los Angeles Clippers haben dank eines überragenden Blake Griffin das Stadtduell gewonnen. Bei den Lakers steuerte der Power Forward 39 Punkte zum 118:111-Sieg bei.

Die Gastgeber kassierten somit die dritte Niederlage im dritten Spiel. Lakers-Superstar Kobe Bryant konnte diese trotz 21 Punkten nicht verhindern. Topscorer bei den Lakers war Jordan Hill, der auf 23 Zähler kam.

Auch der Meister musste eine Pleite einstecken. Die San Antonio Spurs verloren bei den Phoenix Suns mit 89:94. Besonders die Routiniers erwischten einen schlechten Tag. Tim Duncan kam auf 16 Punkte, im Schlussviertel stand beim 38-Jährigen aber die Null.

Manu Ginobili traf keinen Wurf aus dem Feld, versenkte allein zwei Freiwürfe. Tony Parker war mit 19 Punkten zwar Topscorer bei den Spurs, aber auch er tauchte im Schlussviertel ab.

Bei den Suns gelang Markieff Morris ein Double-Double (20 Punkte, elf Rebounds). Isaiah Thomas war mit 23 Punkten Topscorer bei Phoenix.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel